Freitag, 21. August 2015

Urlaubs-Post No 4

Nun waren wir also nach der langen Anreise (klick) da in diesem fremden Land.
Das Land heißt übrigens Finnland und liegt ganz schön weit im Norden. Soooo weit im Norden waren wir beide noch nie. Aber wir erinnerten uns, dass unser Freund Amor uns erzählt hatte, dass er mit den Frauchen schon paar Mal da war.

Wir waren ganz schön aufgeregt, denn alles war neu für uns. Aber nicht nur für uns war die Ankunft erwas Besonders. Auch für eines unserer Frauchen. Die kommt nämlich aus diesem Land.

Vom Schiff herunter durften wir natürlich erst einmal durch einen Grünstreifen laufen. Sooo viele neue Gerüche!



Danach ging die Fahrt dann aber noch ein bisschen weiter. Erst über eine ganz lange Straße. Seltsam, wie wenige Autos hier waren. Plötzlich bog das Frauchen auf einen kleinen Weg ab und wir sind mehrere Kilometer mitten hinein in den Wald gefahren. Was es da wohl geben würde? Wir waren ganz schön neugierig.

Als wir aussteigen durften, roch es ganz würzig nach Birken und Nadelbäumen. Und noch etwas anderes war da. Wasser ... viel Wasser! Unser Auto stand neben einem kleinen Haus und hinter dem Haus war Wasser, groß wie das Meer. Aber es roch gar nicht so salzig. Und außer uns war niemand da. Wirklich niemand. Habt ihr so etwas schon erlebt?



"Los Finchen, wir schauen uns das mal an", rief ich und rannte los.



Finchen wusste nicht ganz, warum ich loslief. Aber, da sie ein Eifersuchtsbolzen ist und wohl glaubte, es gäbe Leckerlis, rannte sie mit.



Die ganze Rennerei endete in einer ziemlichen Rempelei, weil wir beide Erster sein wollten.



Finchen war etwas enttäuscht, dass es doch keine Leckerlis gab.
Jetzt erst bemerkte sie den See. Und da sie ja nasse Pfoten meidet, hielt sie sich zurück. 



Wir beschnupperten dann erst einmal den Strandbereich und konnten es noch immer nicht fassen, dass das alles hier im URLAUB uns gehören sollte.



Dann wagten wir uns weiter auf den Steg. Wasser plätscherte dagegen. Das musste ich mir genauer anschauen.



Ich lauschte und schaute in die Ferne. Aber tatsächlich. Wir waren hier ganz allein.



Das Finchen wollte es mir natürlich nachmachen und schaute auch in die Ferne - weil sie sich fürchtete, ins Wasser zu schauen.



"Komm, Finchen, lass uns ins Wasser gehen!"
Und schon war ich drin. Ich probierte auch von dem Wasser und es schmeckte lecker und gar nicht salzig.



Die Fine traute sich natürlich nicht!



Naja, ich bin erst einmal nur bis zum Bauch rein gegangen. Aber es war ein riesen Spaß, durch das Wasser zu rennen und mich zu schütteln, dass das Wasser in alle Richtungen spritzte.





Nur die Fine, die spielte die beleidigte Leberwurst, weil ich Spaß im Wasser hatte und sie sich nicht mal mit den Pfoten reintraute.



Frauchen sagt, ich soll nicht so viel lästern. Sorry Finchen!
Dafür darfst du morgen berichten, wie du doch die Liebe zum Wasser entdeckt hast ;-)

Liebe Grüße
Molly und Finchen

Kommentare:

  1. Ich kann da nur neidvoll wuffen, soooooo weit bin ich noch nie, nie gereist - mach gleich einmal ein Gesicht wie "Finchen"
    Eure Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ayka,

      musst nicht neidvoll wuffen. Wir gehen auch gerne unsere Heim-Runde spazieren oder könnten uns auch nähere Ziele vorstellen ;-) Und wir hätten bestimmt genausoviel Spaß.

      Mopsige Grüße
      Molly und Finchen

      Löschen
  2. Wow, das ist eine echt weite Reise, aber sie hat sich gelohnt. Euer Urlaubsziel klingt traumhaft und ich bin schon sehr gespannt, wie Finchen das Wasser doch noch für sich entdeckt. Die Anbadebilder waren aber schon toll.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also zum Baden war der erste Urlaubsort schon mal ideal für uns Möpse. Das Wasser war sehr lange ganz flach, weil am Ufer eine weitläufige Sandbank war. "Nichtschwimmer-See" hat Klein-Frauchen es getauft.

      Lieben Gruß
      Molly und Finchen

      Löschen
  3. Wahnsinn, Finnland!! Da bin ich ja glatt neidisch! So toll, da möchte ich auch unbedingt mal hin. Bisher habe ich es "nur" nach Korsika geschafft - na gut, das ist auch ein ganz schönes Stück weit weg... Aber Finnland wäre ein Traum.
    Uns interessiert, wie die Finnen Hunden gegenüber eingestimmt sind und freuen uns noch über viele viele Bilder von euch!

    Gepunktete Grüße
    der Milo mit Frauchen Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Milo mit Frauchen,

      siehst du, dafür waren wir noch nie in Korsika. Unsere Frauchen zieht es wohl eher in den Norden zumal wir die warmen Temperaturen nicht so gut finden. In Finnland war es zwar warm aber durch den Badespaß vor der Tür sehr erträglich.

      Und in Finnland gibt es ganz viele Hunde. Aber dadurch, dass es da soooo wenig Menschen gibt und sich diese, wenn man aus den Städten raus ist, sehr weit verteilen, haben wir kaum andere Hundekumpel getroffen.

      In Geschäfte oder Restaurants dürfen wir nicht rein, so dass ein Stadtbesuch nicht unbedingt etwas für uns ist. Die meisten Ferienhäuser sind aber für Hunde erlaubt und geeignet. Und wir sind dann im Haus geblieben, wenn die Frauchen mal Einkaufen mussten. Ansonsten könnten wir natürlich bei der Stadtbesichtigung schon mit sein, müsste aber ein Frauchen mit uns immer draußen warten.
      An die öffentlichen Badestrände dürfen wir auch nicht mit. Logisch. Aber dafür hatten wir ja einen eigenen Badesee.
      Die Einreisebedingungen sind ok, sagt Frauchen. Chip, Pass, Tollwutimpfung und max. 5 Tage vor der Einreise beim Tierarzt die Fuchsbandwurmbehandlung (wird im Pass eingetragen).

      Mopsige Grüße
      Molly und Finchen

      Löschen
  4. da habt ihr ja ne menge platz für euch und könnt ganz viel unsinn machen. finnland kennen wir nicht, sieht aber toll aus.
    Pfotig Milo und Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Milo und Sandy,

      das war toll, so viel Platz für sich zu haben. Wir waren im See baden, haben uns gesonnt und haben natürlich auch schöne Spaziergänge gemacht.

      Liebe Grüße
      Molly und Finchen

      Löschen
  5. Hach, einfach herrlich, das sieht nach einem echten Traumurlaub und Hundeparadies aus !
    Finnland, Schweden und Norwegen stehen bei mir ganz oben auf meiner Urlaubswunschliste :-)

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Raja und Frauchen Claudia,

      war ja unser erster Urlaub, aber Frauchen sagt, es ist immer so schön im Norden. In Schweden und Norwegen waren meine Frauchen aber auch nicht, da Frauchen ja aus Finnland kommt.

      Liebe Grüße
      Molly und Finchen

      Löschen
  6. Finnland, wie klasse und wenn man dann dort auch noch heimisch ist, dann ist dies ein wirklich toller Ort zum Entspannen. Die ersten Bilder von Euch sind herrlich und wir sind natürlich gespannt, wie es mit der Schwimmerei weitergeht.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine und Socke,

      und wie wir entspannt haben. Einfach herrlich!!!
      Und nachher erzählt euch Finchen, wie es mit der Schwimmerei weiterging. Noch sind wir nämlich mit Frauchen im Hof beschäftigt und dürfen erst nachher an den PC.

      Liebe Grüße
      Molly und Finchen

      Löschen